Zähneknirschen

Zähneknirschen Modell

Bei dem Knirschen mit den Zähnen handelt es sich um einen unbewussten Vorgang, bei dem über den Kiefer emotionaler, sozialer oder beruflicher Stress abgebaut wird. Diese Form von Bruxismus wird hauptsächlich während des nächtlichen Schlafs beobachtet und das Zähneknirschen kann in der Intensität und Häufigkeit von Tag zu Tag schwanken. Tendenziell tritt das Knirschen mit den Zähnen bei jungen Erwachsenen bis hin zu Menschen mittleren Alters auf.

Diagnose Zähneknirschen


Die Knirschgeräusche sind meist sehr deutlich für Personen in der unmittelbaren Nähe in episodischer Abfolge als Knirschen, Reiben oder Klappern der Zähne wahrnehmbar. Neben der Diagnose durch den Zahnarzt geben die Partner der Betroffenen häufig erste Hinweise auf das Zähneknirschen.
Durch die zusätzliche Beanspruchung der Zähne können diverse Abnutzungsmuster entstehen, die in Abhängigkeit von der Kieferanatomie, von Person zu Person unterschiedlich sind. Dies erklärt, neben der individuellen Veranlagung zum Zähneknirschen sowie dem persönlichen Stresslevel, die verschiedend starke Ausprägung der Folgesymptome.

Zähneknirschen Nacht

Mehr zum Thema Zähneknirschen auch auf unserem RelaxBogen Blog

zurück zur Startseite